FANDOM


Aussehen

Dragonradar 1

Ein Dragonradar

Beim Dragonradar oder auch Dragonballradar handelt es sich um ein kleines, rundes Gerät im Taschenuhrformat, auf welchem sich ein typischer, grüner Radarbildschirm befindet. Eingeschaltet wird er durch einen Druckknopf, der sich an seiner oberen Seite befindet.

Herkunft

Dragonradar 2

Der Dragonradar sucht

Der Dragonradar wurde schon vor langer Zeit von der damals noch jungen Bulma erfunden. Sie bewies damit ihre extreme Intelligenz, die ihrem Umfeld weit voraus zu sein scheint, da sich mehrmals zeigt, dass kein anderer Wissenschaftler mit der Technik des Dragonballradars etwas anfangen kann.

Verwendung

Der Dragonballradar dient dazu, die Dragonballs zu orten und so sehr viel schneller zusammentragen zu können. Wie genau er diese ermittelt, ist allerdings unbekannt. Allerdings zeigt er ihre Position auf seinem Radarfeld an, sofern er einer der Kugeln nah genug ist.
In Dragonball GT wird der Bau des Dragonradars allerdings vom Kaioshin von vor 15 Generationen verurteilt, da er es den Menschen zu einfach macht, die Dragonballs zu finden und ihre Macht dann zu missbrauchen.

In Dragonball AF gibt es den Dragonradar immernoch und zwar ist er im Besitz von Son Gotan, der ihn wiederum von Son Goku vererbt bekam. Er nutzt ihn schließlich auch, um die Dragonballs zusammenzusuchen und sich zu wünschen, dass die 5 stärksten Sayajins aller Zeiten zurückkehren.
Es folgen weitere Einsätze, wie z. B., als sich Son Goku und Co. wünschen, dass Krillin ein Sayajin ist oder, dass Xicor in der Hölle als Sayajin wiedergeboren wird.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki