FANDOM


Evil Shenlong oder auch Drache des schwarzen Rauchs genannt, ist die bösartige Form von Shenlong und erscheint nur, wenn die Dragonballs zu oft in zu kurzer Zeit benutzt wurden, wodurch sich die negative Energie der Wünsche anstaut. Dies passierte zum ersten Mal in Dragonball GT, wobei Evil Shenlong nur einen kurzen Auftritt hatte und sich dann in 7 Teufelsdrachen aufspaltete. In Dragonball AF taucht er wieder auf, kämpft diesmal allerdings selbst.

Aussehen

Evil Shenlong 2

Evil Shenlong

Evil Shenlong 1

Drache des schwarzen Rauchs

Evil Shenlong ist ein großer, blauer Drache mit einem langgestreckten Körper, genau wie Shenlong, einem großen Kopf, 4 Beinen und 2 Flügeln. Er hat rote Augen, dunklen, haarähnlichen Auswuchs am Hinterkopf und 2 kleine, braune Hörner. Seine Körperschuppen bilden eine Art Segmentierung des Rumpfes und seine Flügel sind ein wenig rissig. Außerdem hat Evil Shenlong 2 lange, blaue Schnurrhaare und einen leichten Überbiss.
Nachdem er die Dragonballs absorbiert hat, sieht er allerdings ein wenig anders aus. Er gleicht nun in seiner Gestalt Shenlong, ist aber immernoch blau.

Persönlichkeit

Evil Shenlong Persönlichkeit

Evil Shenlong ist einfach verdorben

Evil Shenlong hat einen bösartigen, verdorbenen Charakter, welcher aber nicht "angeboren" ist oder ihm angeeignet wurde, sondern welcher durchaus von ihm begründet wird und zwar damit, dass die Menschheit schlecht, fehlerhaft und dumm ist und deswegen vernichted werden muss. Daraus folgt seine Durchtriebenheit und Kaltblütigkeit, welche ihn auch nicht vor Mord und Vernichtung zurückschrecken lassen. Im Kampf ist er hinterhältig und schreckt vor keinem Mittel zurück, um zu gewinnen. Außerdem legt er einen extrem sarkastischen Humor an den Tag und macht sich gerne auf satirische Art und Weise über seine Gegner lustig, da er durchaus von sich selbst und seinen Fähigkeiten überzeugt ist.

Fähigkeiten, Stärken & Schwächen

Kapitel 87

Evil Shenlongs Attacken sind gewaltig

Evil Shenlong ist einer der stärksten Charaktere, die überhaupt auftauchen. Er hat ungeheure Kräfte, vor allem was Energieattacken angeht. Mit Leichtigkeit kann er ganze Landstriche verwüsten oder Wälder und Städte dem Erdboden gleich machen. Dies rührt daher, dass Shenlongs Macht jede Art von Wunsch zu erfüllen bei Evil Shenlong ist Kraft und Stärke umgewandelt wurde. Auch seine Geschwindigkeit ist dadurch extrem hoch, was leicht aufgrund seiner Gestalt unterschätzt werden kann. Hinzu kommt, dass Evil Shenlong alle Attacken beherrscht, die etwas mit den Wünschen zu tun haben, durch die er entstanden ist. Dadurch erlernte er Techniken wie den Final Flash oder die Urknall-Attacke von Vegeta, den Energie- und Super-Energiediskuss von Krillin, die Höllenspirale von Piccolo Jr., den Höllendiskuss von Kriccolo, das Kamehameha in fast allen Varianten von Son Goku und Bardock, das Masenko von Son Gohan, die Super-Ghost-Kamikaze-Attack und den Galactic Donut von Gotenks oder auch den Finger- und Super-Fingerstrahl von Coolzer und Jilairan. Dadurch wird er zu einem tödlichen Gegner, mit welchem zum jetzigen Stand nur Son Goku SSJ8 mithalten konnte, erst recht nachdem Evil Shenlong die Dragonballs absorbierte und dadurch sogar noch mächtiger wurde. Eine weitere, wohl eigentlich selbstverständliche, Technik Evil Shenlongs ist seine Fähigkeit zu fliegen.

Handlung

Evil Shenlong-Saga II

Evil Shenlong 3

Evil Shenlong nach der Absorption der Dragonballs

In Dragonball AF kommt Evil Shenlong vor, nachdem Son Goku, Son Gohan und Son Goten von ihrer Zeitreise zurückkehren. Der vorherige Wunsch an die Dragonballs und Shenlong diese Reise überhaupt erst machen zu können, war der siebte Einsatz der Dragonballs in nur wenigen Jahren und zudem hatten die drei durch ihren Aufenthalt in der Vergangenheit auch noch Raum und Zeit komplett durcheinander gebracht. Deswegen greift nun Evil Shenlong ein und nutzt seine Macht, um dies wieder rückgängig zu machen. Nun will er aber Son Goku und Co. umbringen, da diese nur Unheil anrichten würden, und selbst die Herrschaft über die Welt übernehmen. Er meint die Menschen seien dumm und deswegen unfähig auf der Erde zu leben, weswegen er sie nun selbst mit harter Hand regieren müsse und wolle. Dies wollen Son Goku und Co. natürlich verhindern, weswegen Evil Shenlong ein markaberes Turnier um das Schicksal der Welt beginnt, indem jeder einzeln kämpft, aber jeder vom Drachen des schwarzen Rauchs vernichtend geschlagen wird. Nur Son Goku schafft es ein zweites Mal gegen den Feind anzutreten und verwandelt sich schließlich in einen achtfachen Supersayajin, als welcher er Evil Shenlong tatsächlich paroli bieten kann.
Da absorbiert dieser allerdings die Dragonballs, wodurch der Kampf doch wieder ausgeglichen wird. Letztendlich vernichted ihn Son Goku aber doch mit Hilfe eines Kaioken-Kamehamehas. Die Dragonballs werden dadurch aber ebenfalls zerstört.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki