FANDOM


Geographie

Jenseits 1

Der Ort, an dem die Seelen verteilt werden

In der Welt von Dragonball gibt es auch ein Jenseits, in das man gelangt, wenn man stirbt. Dieses Jenseits stellt ersteinmal nur ein riesiges, gelbes Wolkenmeer dar, auf welchem einige Wege entlangführen, auf welchen man zu einem großen Gebäudekomplex im Pagodenstil gelangt, wo über die Seelen der Verstorbenen entschieden und diese danach verteilt werden. Der Himmel im Jenseits ist meistens recht farbenfroh gehalten.

Handlung

Jenseits 2

Son Goku im Jenseits

Jeder Verstorbene kommt ins Jenseits, wo ein Oger namens Enma Daio über die Seelen der Toten entscheidet und sie dann auf die einzelnen Teile des Jenseits´ verteilt werden, je nachdem, wie sie ihr Leben geführt haben. Auch entschieden wird, ob Seelen "besonderer Personen" ihre Körper behalten dürfen oder ob diese durch eine bestimmte Maschine entfernt werden. Die Arbeiter hier sind, genau wie in der Hölle, Oger.

In Dragonball AF kommt das Jenseits auch vor und zwar, als Xicors Bösartigkeit wieder in ihm zum Vorschein kommt. Daraufhin macht er sich nämlich auf den Weg zu Enma Daio und saugt ihm schließlich die Energie aus, wodurch er stark genug wird, um aus dem Jenseits zu fliehen, was unter normalen Umständen unmöglich wäre.

Folgende Bereiche existieren im Jenseits, der Welt von Dragonball:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki