FANDOM


Zusammenfassung:

Zuzu wurde von Krillin besiegt und die Hölle so gerettet. Was noch niemand weiß:Das Höllentor wurde im Kampf beschädigt. Das Kapitel beginnt damit, dass man sieht wie jemand aus der Hölle flüchtet und sich auf zu Son Goku machen will. Kurz nach der Flucht bekommen die Kaios die Beschädigung mit und befürchten schon, dass jemand geflüchtet sein könnte. Der Nordkaio teilt dies Son Goku mit und sagt ihm, er solle vorsichtig sein. In dem Moment verspüren alle eine sehr starke negative Aura, weswegen sich Son Goku auf den Weg machen will, doch plötzlich bekommt er Herzschmerzen. Seine alte Krankheit kommt wieder zum Vorschein, weswegen Trunks die Zeitmaschine benutzt, um die benötigte Herzmedizin zu besorgen. In der Zwischenzeit will sich Son Gohan dem Feind stellen...

Vorheriges Kapitel:Nächstes Kapitel

Dialog-Beschreibung:

Sprecher: "Nach einem harten Kampf gelang es Krillin Zuzu zu besiegen und die Hölle zu retten, doch es bahnt sich schon die nächste Katastrophe an, denn das Höllentor wurde im Kampf beschädigt."

Man sieht ein großes Loch im Höllentor. Jemand kommt aus der Hölle.

???: "Ah, endlich frei, ha, ha! Jetzt kann ich mich endlich rächen. Warte nur Kakarott, ich habe hart trainiert und werde dich und die gesamte Erde vernichten!"

Ortswechsel zum Dai Kaio.

Dai Kaio: "Ich spüre etwas. Ein Problem am Höllentor. Schickt sofort jemanden zur Überprüfung!"
Nordkaio: "Was denkt ihr? Ist es etwas Schlimmes?"
Dai Kaio: "Ich bin nicht sicher. Wir werden es gleich erfahren."

Der Auskuntschafter kommt zurück.

Höllenarbeiter: "Meister, Meister! Im Höllentor ist ein Loch!"
Dai Kaio: "Was!? Ist schon jemand entkommen?"
Höllenarbeiter: "Wir wissen es nicht genau, aber die Reperationen laufen so schnell wie möglich."
Nordkaio: "Um Himmels Willen! Wer weiß, was für Ungeheuer die Hölle bereits verlassen haben. Aber wie konnte das überhaupt passieren?"
Dai Kaio: "Wahrscheinlich beim Kampf von Krillin und Zuzu. Wir waren so froh über den Sieg, dass wir nicht richtig aufgepasst haben."
Nordkaio: "Ja. Ich werde Son Goku bescheid sagen. Falls doch jemand entkommen sein sollte, ist er der einzige, der die Welt retten kann. Son Goku! Son Goku, hörst du mich?!"
Son Goku: "Ah Meister Kaio. Was gibt es diesmal für ein Problem?"
Nordkaio: "Ein sehr großes! Das Höllentor wurde beschädigt!"
Son Goku: "Was?! Ist etwa jemand entkommen?"
Nordkaio: "Das ist nicht sicher, aber sei vorsichtig. Im Notfall braucht die Erde deine Hilfe."
Son Goku: "Jawohl Meister Kaio. Hm...?"
Nordkaio: "Was ist los Son Goku?"
Son Goku: "Ich spüre eine Aura. Sie ist sehr stark und böse."
Nordkaio: "Oh nein. Dann ist es schon zu spät. Weißt du wer es ist?"
Son Goku: "Diese Aura kommt mir auf jeden Fall bekannt vor. Es ist wahrscheinlich schon länger her, dass ich sie das letzte Mal wargenommen habe, sonst würde ich mich erinnern. Allerdings ist sie extrem stark. Mir fällt niemand mit so einer Kraft ein."
Nordkaio: "Was!? Das ist ja schrecklich!"
Son Goku: "Keine Sorge, Meister Kaio. Ich mache mich sofort auf die Suche."
Nordkaio: "Gut."
Son Goku: "Argh..."
Nordkaio: "Son Goku?! Was hast du?"
Son Goku: "Ich bin mir nicht sicher. Ah, mein Herz! Son Gohan! Schnell, hilf mir mein Sohn!"

Son Gohan kommt dazu.

Son Gohan: "Papa!? Was ist denn mit dir?"
Nordkaio: "Es ist sein Herz!"
Son Gohan: "Seid ihr das Meister Kaio?! Was sagt ihr da: sein Herz?!"
Nordkaio: "Ja. Seine alte Krankheit. Und das ausgerechnet jetzt."
Son Gohan: "Was soll das heißen?"
Nordkaio: "Jemand ist aus der Hölle geflohen und befindet sich nun auf der Erde."
Son Gohan: "Oh nein! Dann müssen wir uns beeilen. Ich bring ihn erstmal ins Haus."

Ortswechsel ins Kame House. Son Goku liegt im Bett. Vegeta, Son Gohan, Trunks und Son Goten stehen neben ihm.

Kapitel 14

Son Goku ist wieder krank


Son Gohan: "Was sollen wir jetzt tun?"
Vegeta: "Nun wir haben ein Problem: Jemand extrem Starkes kommt auf uns zu und Son Goku ist schwer krank. Schlechtes Timing."
Son Gohan: "Woher weißt du das mit dem Flüchtling aus der Hölle?"
Vegeta: "Ich spüre seine extrem starke Aura. Du hättest mehr trainieren sollen, dann würdest du sie auch bemerken."
Son Goten: "Das ist doch jetzt egal! Wir müssen dafür sorgen, dass Papa so schnell wie möglich wieder gesund wird. Was habt ihr denn das letzte Mal gemacht, als er diese Krankheit hatte?"
Trunks: "Wir hatten Glück. Mein zukünftiges Ich kam mit einer Zeitmaschine aus der Zukunft und brachte uns ein Medikament."
Son Goten: "Dann brauchen wir eben dieses Medikament."
Trunks: "Richtig. Ich werde in die Stadt fliegen und eine Zeitmaschine auftreiben. In den letzten Jahrhunderten müsste sie erfunden worden sein. Ich besorge das Medikament aus der Zeit, zu der Cell die Welt beherrscht. Ihr haltet hier die Stellung."
Son Goten: "Gut."
Vegeta: "Aber beeil dich mein Sohn. Du weißt doch, ich bin der einzige der Kakarott besiegen darf!"
Trunks: "Ja Vater."

Trunks fliegt los in die Stadt.

Son Gohan: "Ich werde mich in der Zwischenzeit auf die Suche begeben."
Son Goten: "Auf die Suche? Wonach denn?"
Son Gohan: "Nach dem Flüchtling."
Son Goten: "Was?! Aber warum?"
Son Gohan: "Vielleicht schaff´ ich es ihn zu besiegen und wenn nicht, dann ich wenigstens etwas Zeit für Trunks rausholen."
Son Goten: "Aber..."
Vegeta: "Lass ihn. Er ist eben wie Kakarott. Streng dich an Son Gohan und blamiere uns Sayajins nicht."
Son Gohan: "Ich werde mein Bestes geben. Passt gut auf Papa auf."

Son Gohan fliegt los.

Sprecher: "Da hat sich Son Gohan aber etwas vorgenommen. Kann er es mit dem noch unbekannten Feind aufnehmen? Und wird es Trunks rechtzeitig schaffen das Medikament zu besorgen?"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki