FANDOM


Zusammenfassung:

Son Gotan und Diri wurden von einem Außerdirdischen angegriffen, der alle Sayajins vernichten will. Diri ließ im Kampf sein Leben, doch Son Gotan konnte fliehen. Er hat den Dragonball mit den 4 Sternen und den Dragonradar von seinem Urahnen Son Goku geerbt und will sich nun auf die Suche nach den anderen 6 Dragonballs machen, um mit Hilfe von Shenlong Diri zu rächen. Auf seiner Reise findet er die ersten 5 Dragonballs in einem Straußenmagen, auf einem schneebedeckten Berggipfel, in einer Bärenhöhle, in einem Bienenstock und in einem Dinosauriernest. Die Suche nach dem siebten und damit letzten Dragonball führt ihn schließlich zu einem kleinen, pinken Haus, auf einer kleinen Insel. Son Gotan weiß nicht, dass es sich um das Kame House, von Son Gokus ehemaligem Meister, Muten Roshi, handelt. In dem Haus findet er schließlich den siebten Dragonball, sodass er nun endlich seinen Wunsch äußern kann...

Vorheriges Kapitel:Nächstes Kapitel

Dialog-Bescheibung:

Sprecher: "Son Gotan und Diri wurden von einem blauen, außerirdischen Wesen angegriffen, welches alle Sayajins töten will. Diri ließ im Kampf bereits sein Leben, doch Son Gotan konnte fliehen und er hat auch einen Plan, wie er seinen Feind besiegen und seinen Freund so rächen kann."

Man sieht Son Gotan, der immernoch umherfliegt und auf den Dragonball mit den 4 Sternen starrt.

Son Gotan: "Diese Kugel, diesen "Dragonball" habe ich von meinem Vorfahren Son Goku geerbt. Es heißt, wenn du alle 7 dieser Kugeln besitzt, erscheint der Drache Shenlong und erfüllt dir einen Wunsch. Er hat mir auch dieses Gerät vermacht, mit dem man die Dragonballs finden kann.

Son Gotan zieht auch den Dragonradar aus seiner Tasche.

Son Gotan: "Ich muss sie suchen. Nur mit Shenlong kann dieses Monster aufgehalten werden."

Son Gotan macht sich auf die Suche und wird zu einem Strauß geführt.

Son Gotan: "Ein Strauß? Hm...Der Dragonball muss sich im Magen des Straußes befinden. Aber wie soll ich denn da ran kommen? Ich kann doch nicht warten, bis er wieder rauskommt. Komm´ her du blöder Riesenvogel!"

Son Gotan jagt den Strauß und fängt ihn schließlich.

Son Gotan: "Hab ich dich! Hier, nimm das!"

Son Gotan schlägt dem Strauß in den Bauch, sodass dieser den Dragonball mit den 2 Sternen ausspuckt.
Als nächstes gelangt Son Gotan auf einen schneebedeckten Berggipfel.

Son Gotan: "Uhhh... Man issst das Kalllt...Ich hätte mir vielleicht doch etwas dickkkeres anziehen sollen, uhhh...Mal sehhhn...hier müsste er doch irgendwo seiiin...Ahh...!"

Son Gotan stürzt einen Abhang hinunter. Dort liegt glücklicherweise der Dragonball mit den 5 Sternen.

Son Gotan: "Jawoll, was für ein Glück. Jetzt aber schnell weg hier."

Son Gotan steht als nächstes vor einer Höhle.

Son Gotan: "Der Dragonball muss da drin sein."

Son Gotan betritt die Höhle.

Son Gohan: "Ahh...!"

Son Gotan rennt wieder aus der Höhle heraus; hinter ihm ein Bär.

Son Gotan: "War ja klar, dass sowas passiert. Schuldigung Herr Bär, ich wollte sie nicht wecken, aber sie haben etwas, was ich brauche."

Der Bär greift an.

Son Gotan: "Na gut, du willst es so!"

Son Gotan setzt den Bär kurzerhand K.O. und holt den Dragonball mit den 6 Sternen aus der Höhle.
Nun befindet sich Son Gotan im Wald.

Son Gotan: "Laut dem Radar bin ich hier genau richtig."
???: "Sssssssss..."
Son Gotan: "Was..."

Son Gotan schaut nach oben und entdeckt einen Bienenstock.

Son Gotan: "Da muss er sein! Und hepp!"

Son Gotan klettert auf den Baum und rüttelt an dem Bienenstock, bis der Dragonball mit den 7 Sternen herausfällt. Da greifen ihn die Bienen an.

Son Gotan: "Ah! Ah! Weg von mir! Lasst mich in Ruhe, ich hab euch doch gar nichts getan! Aua!"

Son Gotan rennt vor den Bienen weg. Kurz darauf sieht man ihn voller Stiche, mit dem Dragonball in der Hand.

Son Gotan: "Na wenigstens hab´ ich den Dragonball. Aua."

Son Gotan sucht weiter und steht schließlich vor einem Dinosauriernest und sieht den Dragonball mit den 3 Sternen.

Son Gotan: "Ah, da ist er ja. Hepp, hab ich dich. Endlich mal eine einfache Aufgabe."
???: "Grrrrrr..."

Hinter Son Gotan steht ein Tyrannosaurus Rex.

Son Gotan: "Oh man! Zu früh gefreut!"

Der T-Rex "frisst" Son Gotan, doch dieser öffnet das Maul wieder und fliegt aus diesem heraus.

Son Gotan: "So einfach mach´ ich´s dir nicht!"

Son Gotan rast im Sturzflug und mit ausgestreckter Faust auf den Dinosaurier zu und verpasst ihm so einen harten Schlag. Das Tier ist schließlich K.O..

Son Gotan: "Jetzt hab´ ich schon 6 Stück. Fehlt nur noch einer. Schon bald kann ich Shenlong meinen Wunsch äußern."

Son Gotan fliegt auf ein kleines, pinkes Haus auf einer kleinen Insel zu.

Kame-Insel

Das Haus, in dem sich der 7. Dragonball befindet


Son Gotan: "In diesem Haus muss der letzte Dragonball sein."

Son Gotan landet auf der Insel.

Son Gotan: "Hallo! Hallo! Komisch, das Haus ist verlassen. Ah, da!"

Son Gotan sieht durch´s Fenster den Dragonball mit dem einen Stern auf einem Tisch liegen.

Sprecher: "Son Gotan hat es geschafft. Er hat alle 7 Dragonballs zusammengesucht, aber seine Zeit wird knapp. Der Feind ist bestimmt nicht weit. Aber was wird er sich wohl wünschen?"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki