FANDOM


Zusammenfassung:

Oob war sehr wütend darüber, dass er kein Supersayajin werden kann. Er erstellte darum einen Plan, wozu er die 7 Dragonballs zusammensuchte und Shenlong rief. Von diesem wünscht er sich nun, dass Bulma wieder lebendig wird. Der Wunsch wird erfüllt und Bulma steht nun Oob gegenüber. Dieser bittet sie plötzlich ihm einen Ultra-Burutsuwellen-Emitter zu bauen. Bulma hat aber Bedenken und auch Son Goku und die Anderen wollen Oob von seiner Idee abbringen, da er die viele neue Energie vielleicht nicht verkraften könnte, doch letztlich kommt Bulma seiner Bitte nach. Schließlich wird das Gerät fertig und Oob will es sofort benutzen...

Vorheriges Kapitel:Nächstes Kapitel

Dialog-Beschreibung:

Sprecher: "Oob will ein Supersayajin werden und hat dazu die 7 Dragonball zusammengetragen und den heiligen Drachen gerufen. Was wird er sich wohl wünschen?"

Man sieht Son Goku und Co. beim Kame House.

Son Gohan: "Der Himmel verdunkelt sich ja plötzlich. Was hat das zu bedeuten."
Krillin: "Wahrscheinlich zieht ein Unwetter auf."
Piccolo: "So schnell? Wohl kaum."
Son Goku: "Nein. Das ist kein Gewitter. Jemand muss Shenlong gerufen haben."
Krillin: "Shenlong?"
Piccolo: "Ja. Das ist die einzige Lösung."
Son Gohan: "Aber wer? Und was noch viel wichtiger ist: Was wird sich dieser jemand wünschen? Wird es der Erde schaden?"

Ortswechsel zu Oob und Shenlong.

Shenlong: "Du hast mich gerufen, hier bin ich. Nenne mir deinen Wunsch und ich werde ihn erfüllen, was immer es auch sei."
Oob: "Oh großer, heiliger Drache Shenlong. Bitte mach Bulma wieder lebendig. Ich brauche ihre Hilfe."
Shenlong: "Nichts leichter als das."

Shenlongs Augen leuchten kurz rot auf.

Shenlong: "Dein Wunsch wurde erfüllt. Ich gehe dann wieder, auf wiedersehen."

Shenlong verschwindet in die Dragonballs und diese werden wieder auf der ganzen Welt verteilt.

Oob: "Mein Wunsch wurde erfüllt? Aber wo ist Bulma denn?"
Bulma: "Na hier."

Bulma steht hinter Oob.

Bulma Handlung

Bulma


Oob: "Bulma, hallo! Es hat also doch funktioniert!"
Bulma: "Ja natürlich. Die Dragonballs haben bisher doch immer funktioniert. Danke, dass du mich zurück ins Leben geholt hast. Im Paradies war es zwar schön, aber ich freue mich wieder lebendig zu sein."

Szenenwechsel zu Son Goten und Trunks, die alles mit angesehen haben.

Son Goten: "Was soll das? Was hat er denn vor?"
Trunks: "Mutter. Er hat meine Mutter wieder lebendig gemacht."
Son Goten: "Wir sollten es erstmal den Anderen sagen."
Trunks: "J...Ja ok."

Son Goten und Trunks fliegen los zu den Anderen.
Ortswechsel zum Kame House.

Son Gohan: "Die dunklen Wolken sind wieder verschwunden."
Piccolo: "Dann wurde der Wunsch also gestellt."
Krillin: "Ich würde gerne wissen was das für ein Wunsch war. Hoffentlich gibt es nicht wieder Ärger. Darauf hab´ ich jetzt überhaupt keine Lust."

Son Goten und Trunks kommen an.

Pan: "Son Goten! Trunks! Und, habt ihr ihn gefunden?"
Son Goten: "Ja. Er war wirklich am Trainieren."
Son Goku: "Wusst ich´s doch. Dieser Oob. Ha, ha!"
Pan: "Aber warum jetzt? Warum will er uns nicht helfen? Das passt doch nicht wirklich zu ihm."
Son Gohan: "Da hat sie recht."
Son Goten: "Ja. Das haben wir uns auch gefragt."
Son Goku: "Ja; und?"
Son Goten: "Er hat gesagt, dass er unbedingt ein Supersayajin werden will."
Son Goku: "Ein Supersayajin?"
Trunks: "Ja und dass er jetzt einen Plan hätte wie er dass schaffen kann."
Son Goku: "Und wie?"
Son Goten: "Das wissen wir nicht genau, wir wissen nur, dass er die Dragonballs zusammengesucht und Shenlong gerufen hat."
Son Gohan: "Er war es also. Na dann wird der Wunsch wenigstens nicht gefährlich für die Menschheit sein."
Pan: "Was hat er sich denn gewünscht?"
Trunks: "Er...er hat meine Mutter wieder lebendig werden lassen."
Vegeta: "Was!!!?? Bulma??!!"
Trunks: "Ja."
Son Goku: "Was hat er nur vor?"
Vegeta: "Wo sind die beiden? Führ´ und hin Trunks!"

Alle fliegen los.
Ortswechsel zu Oob und Bulma.

Bulma: "Ich schulde dir was. Vielleicht kann ich mich irgendwann mal revanchieren."
Oob:' "Naja ganz uneigennützig war mein Wunsch nicht. Ich habe eine Bitte an dich."
Bulma: "Gut. Was ist denn?"
Oob: "Du musst mir etwas bauen. Ich brauche es."
Bulma: "Super, gar kein Problem. Was du auch brauchst ich werde mein Bestes geben. Was ist es denn?"
Oob: "Ich brauche einen Ultra-Burutsuwellen-Emitter."
Bulma: "Was?!"

Son Goku und Co. kommen an.

Vegeta: "Bulma!"
Trunks: "Mutter!"
Bulma: "Vegeta! Trunks! Wie hab´ ich euch vermisst!"
Son Goku: "Oob, was tust du hier?"
Pan: "Willst du wirklich ein Supersayajin werden? Warum? Ist es weil ich es auch kann?"
Oob: "Das ist jetzt unwichtig. Shenlong hat meinen Wunsch erfüllt und nun werde ich auch ein Supersayajin."
Son Goku: "Wie?"
Oob: "Mit Bulmas Hilfe."
Son Goku: "Mit Bulmas Hilfe? Ich verstehe nicht."
Trunks: "Ich allerdings auch nicht."
Bulma: "Er hat mich gebeten ihm einen Ultra-Burutsuwellen-Emitter zu bauen."
Vegeta: "Wie bitte?!"
Son Goku: "Einen Ultra-Burutsuwellen-Emitter?! Oob, was soll das?"
Oob: "Es ist meine einzige Chance ein Supersayajin zu werden."
Vegeta: "Weist du überhaupt was dabei alles schief gehen kann?! Ich habe es selbst erlebt!"
Oob: "Ja das weiß ich, aber ich muss es versuchen."
Son Goku: "Tu´ es nicht Oob! Bulma, du wirst ihm doch wohl nicht so ein Ding bauen?!"
Bulma: "Auch ich habe Bedenken, aber er hat mich zu meinem Mann und meinem Sohn geführt und ich habe versprochen mich zu revanchieren."
Son Goku: "Oh nein. Das wird in einem Unglück enden."
Oob: "Ach was. Vertrau´ mir."
Bulma: "Ich mache mich dann mal an die Arbeit."

Einige Tage später beim Kame Haus. Bulma schraubt gerade am Ultra-Burutsuwellen-Emitter.

Bulma: "So! Geschafft! Oob! Oob!"
Oob: "Ja, Bulma!"
Bulma: "Hier, sieh doch. Er ist fertig."
Oob: "Du meinst...?"
Bulma: "Ja, dein Ultra-Burutsuwellen-Emitter."
Oob: "Klasse! Ich werde ihn sofort ausprobieren."
Bulma: "Aber besser nicht hier. Bei der Energie, die freigesetzt wird, könnte das Kame Haus beschädigt werden. Ihr wollt es doch nicht wieder aufbauen müssen?"
Oob: "OK. Gehen wir."

Bulma verfrachtet den Ultra-Burutsuwellen-Emitter in eine Zauberkapsel und fliegt mit Oob weg.

Pan: "Wartet, ich komme mit!"

Pan fliegt hinterher.

Son Goku: "Son Goten. Trunks. Fliegt bitte auch hinterher. Die Sache ist mir nicht geheuer. Ich vertraue euch die Sache an."
Son Goten: "Jawohl Vater."
Trunks: "Ja."

Son Goten und Trunks fliegen auch hinterher.

Sprecher: "Bulma hat Oob also einen Ultra-Burutsuwellen-Emitter gebaut. Aber wird auch alles gut gehen?"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki