FANDOM


Tsufuru-Jins oder auch Tsufurianer genannt, sind die Bewohner des Planeten Tsufuru.

Aussehen

Tsufuru-Jins

Der Tsufuru-Jin Bebi in seiner ersten Form

Tsufuru-Jins sind großgewachsene und eventuell muskulöse Wesen mit einem weichen, bläulichen Körper, den sie in einigen Fällen sogar verflüssigen können, um so jegliche andere Gestalt anzunehmen.

Einstellung & Fähigkeiten

Die Tsufuru-Jins sind eine sehr hochentwickelte Rasse mit großer Intelligenz und großem Einfallsreichtum. So haben sie z. B. viele, innovative Technologien entwickelt.
Auch sind sie durchaus starke Kämpfer und können sich desweiteren wie Parasiten in anderen Lebwesen einnisten und diese so kontrollieren, allerdings sind sie nicht angriffslustig oder kriegerisch, sondern eher ein freundliches und kompromissbereites Volk. Wenn man sie aber reizt, werden sie unberechenbar und so zu gefährlichen Gegnern.

Handlung/Bekannte Vertreter

Die Tsufuru-Jins wurden einst von den Sayajins angegriffen und ausgerottet. Vermeintlich überlebte nur ein Mitglied und zwar Bebi, welcher aber in Dragonball GT ebenfalls vernichtet wurde.
In Dragonball AF taucht allerdings der wahre letzte Tsufuru-Jin auf, welcher sich als Xicor vorstellt. Genau wie Bebi will auch er die Sayajins aus Hass und Rache auslöschen, allerdings kann er durch einen gemeinsamen Angriff von Gogeta SSJ4, Trunks SSJ3, Son Gohan SSJ3 und Son Goten SSJ2, dem Burning-Kamehameha, letztendlich auch besiegt werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki