FANDOM


Ein Weißer Oozaru ist ein Riesengorilla, Oozaru genannt, mit weißem Fell, zu welchem ein Sayajin werden kann, wenn er sich in einen fünffachen Supersayajin verwandelt und als dieser einen Vollmond anblickt. Die Stufe des Weißen Oozarus kommt nur in Dragonball AF vor und wird nur von einem Charakter erreicht und zwar Raditz SSJ5.

Aussehen

Weißer Oozaru

Weißer Oozaru

Wie bereits erwähnt, sind Weiße Oozarus riesenhafte, affengleiche Geschöpfe mit einem dichten, weißen Fell. Damit sehen sie also größtenteils genauso aus, wie normale Oozarus, bis auf die Fellfarbe. Da es Raditz ist, der sich in einen Weißen Oozaru verwandelt, trägt er als dieser zusätzlich noch seine Sayajin-Kampfrüstung.

Persönlichkeit

Raditz hat als Weißer Oozaru einen durch und durch wilden und aggressiven Charakter. Er hat sich selbst kaum noch unter Kontrolle und handelt brutal und rücksichtslos. Im Kampf will er unbedingt gewinnen, wobei ihm jedes Mittel recht ist, erst recht, wenn er am Verlieren sein sollte. Dies rührt daher, dass er solchen Stress- oder Notsituationen nicht mehr ruhig und bedacht entgegentreten kann, sondern sofort sehr nervös und unruhig wird und dadurch noch wilder als vorher. Das widerum liegt an seiner enormen Arroganz und Selbstüberschätzung, die Raditz nun als Weißer Oozaru aufgrund seiner neuen, extremen Kräfte an den Tag legt. Dinge wie Stolz, Ehre oder gar Nachsicht und Mitleid bedeuten ihm nichts mehr und auch seine Loyalität ist nun vollends verschwunden. Er ist nun also nur noch ein von Grund auf böser Einzelkämpfer ohne Gewissen, aber dafür auch ohne weitreichende Intelligenz.

Fähigkeiten, Stärken & Schwächen

Weißer Oozaru Fähigkeiten, Stärken & Schwächen

Aggressivität, körperliche Stärke und mächtige Energieattacken

Ein Weißer Oozaru ist eine Ansammlung gewaltiger Stärke und das in jederlei Hinsicht. Er erhöht sogar noch die Fähigkeiten eines fünffachen Supersayajins, welcher bereits kaum zu übertreffen war und zwar in solchem Maße, dass es schon fast unkontrollierbar und gefährlich für alle Beteiligten wird. Schafft man es allerdings doch einen kontrollierten Angriff zu starten, so kann man ganze Landstriche binnen Sekunden verwüsten und große Gebiete mit Leichtigkeit vernichten. Raditz zeigt als Weißer Oozaru diese neuen Energien und Kräfte, allerdings auch deren Unkontrollierbarkeit, was zu Überstürztung, Übermut und fehlendem Denkvermögen führt. Trotz seiner Größe und Massigkeit ist Raditz als Weißer Oozaru zudem extrem schnell.

Handlung

Raditz-Saga

Als sich die langen Kämpfe gegen Raditz, während denen es immer wieder zu seitenwechselnden Vorteilen kam, dem Ende nähern, nachdem Son Goku wieder fit ist, sich in einen fünffachen Supersayajin verwandelt und Raditz SSJ5 so immer weiter einstecken lässt, merkt natürlich auch dieser, dass sein Ende kommen wird, wenn er nichts unternimmt. Deswegen greift er zu seinem letzten Ass und holt ein sogenanntes Rain-Force hervor. Dieses simuliert einen Vollmond, falls die Verwandlung in einen Oozaru nötig, aber nicht möglich sein sollte sein. Er benutzt das Gerät schließlich und verwandelt sich tatsächlich in einen Riesengorilla, allerdings in einen weißen. Als dieser scheint er unbesiegbar, da er sogar Son Goku SSJ5 überlegen ist, doch da greift Vegeta ein und verwandelt sich ebenfalls in einen fünffachen Supersayajin. Es folgt die Fusion zu Gogeta SSJ5, welcher Raditz nun endgültig, auch als Weißen Oozaru, vernichten und in die Hölle zurückschicken kann.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki