FANDOM


Aussehen

Zeitmaschine

Eine Zeitmaschine aus Dragonball

Eine Zeitmaschine kann rein theoretisch ein sehr vielfältiges Aussehen haben. In Dragonball handelt es sich bei ihr allerdings um eine ca. 2 Meter große, eiförmige Maschine, welche unter einem Glasdach Platz für eine Person liefert. Sie steht auf mehreren dünnen Beinen und hat zudem Düsen zum Fliegen, womit sie ein wenig an ein Raumschiff erinnert.

Herkunft

Zumindest im Dragonball-Universum gilt Bulma als Erfinderin der Zeitmaschine. Eigentlich entwickelt sie diese aber nur in der Zukunftsperiode des Future Trunks, doch da eben dieser, in Dragonball Z, in der Gegenwart auftaucht, bekommt auch hier Bulma die Idee zum Bau einer Zeitmaschine.

Verwendung

Eine Zeitmaschine dient dazu, wie der Name schon erraten lässt, durch die Zeit, also in die Zukunft oder die Vergangenheit, zu reisen. Auf welcher wissenschaftlichen Grundlage, ist dabei noch ungeklärt und eigentlich auch irrelevant.

Zum ersten Mal tauchte in Dragonball eine Zeitmaschine in Dragonball Z auf, aber auch in Dragonball AF spielt dieses Gerät eine Rolle. Und zwar nutzt Trunks eine Zeitmaschine, um in die Zukunft zu reisen, in der es die Herzmedizin gegen Son Gokus Herzkrankheit gibt. Diese Zukunft wird allerdings von Cell zusammen mit C 12 beherrscht. Auf seiner späteren Rückkehr in die Gegenwart mit Hilfe der Zeitmaschine bringt Trunks daher zudem C 10 und C 11 mit sich, sowie in diesem Zusammenhang den Super-Dragonradar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki