FANDOM


Zuzu ist die Fusion aus den beiden Höllenwächtern Gozu und Mezu per Fusionstanz und kommt nur in Dragonball AF vor.

Aussehen

Zuzu

Zuzu

Zuzu ist ein großgewachsenes Wesen mit roter Haut. Er hat einen leicht segmentierten Körperbau, gelbe Augen und zudem sehr spitze Eckzähne. Allgemein wirkt sein Äußeres sehr dämonisch, z. B. durch sein faltiges Gesicht oder die kleinen Hörner auf seinem Kopf. Zuzu trägt keine Kleidung.

Persönlichkeit

Zuzu hat eine bösartige und schlechte Persönlichkeit und das, obwohl er aus zwei Charakteren entstand, die eigentlich auf der "guten Seite" standen. Dies ist wohl darauf zurückzuführen, dass die Fusion von Gozu und Mezu zu Zuzu auf Neid und Eifersucht basierte und sich diese Wut, auf Son Goku, in negative Eigenschaften umwandelte. Nun ist Zuzu wild und unberechenbar und immer auf Zerstörung aus, weswegen er z. B. in der Hölle einfach so, großen Schaden anrichtet, obwohl gerade dieser Ort derjenige ist, den er einst beschützte und bewachte. Zuzu ist sehr eigensinnig und in höchstem Maße arrogant; nur wenige Fälle sind mit seiner Selbstverliebtheit vergleichbar. So hält er sich schlechthin für perfekt und unbesiegbar, auch, wenn er für Übeheblichkeit eigentlich überhauptkeinen Grund hat, wie z. B. im Kampf gegen Krillin SSJ1. Dennoch behält er aber in jeder Situation seinen Stolz bei und reagiert schnell höchst aggressiv, wenn man sich über ihn lustig machen sollte.

Fähigkeiten, Stärken & Schwächen

Zuzu ist ein durchaus guter Kämpfer, der Kampfeslust und körperliche Stärke mit sich bringt. Dies nutzt er auch größtenteils, da seine Energieattacken eher als "normal" einzustufen und nicht stärker, als bei Anderen sind. Das kann er allerdings mit hoher Geschwindigkeit und großer Ausdauer ausgleichen und wird so zu einem harten Gegner. Durch seine Selbstüberschätzung und auch seine leichte Reizbarkeit macht er es sich aber oftmals selbst schwer, da eventuelle Gegner diese Dinge für sich ausnutzen könnten, wie es z. B. auch Krillin versuchte. In Rage attackiert Zuzu seine Gegner oftmals auf sehr wilde Art und Weise und verschwendet dadurch manchmal viel Energie, da er bei seinen Angriffen die gesamte Umgebung attackiert. Ein Treffer mit seiner stärksten Attacke, dem Teufelskick kann aber dennoch verheerende Auswirkungen haben.

Handlung

Zuzu-Saga

Kapitel 9

Gozu und Mezu kurz vor ihrer Fusion

Als Xicor am Höllentor vorbeikommt und erwähnt, dass er nur aufgrund der überraschenden Fusion von Son Goku und Vegeta verloren habe, werden Gozu und Mezu sehr neidisch auf ersteren, da er immer die stärksten Gegner besiegen und so die Welt retten würde. Sie selbst wollen allerdings auch die Fähigkeiten dazu besitzen und entschließen sich deswegen kurzer Hand ebenfalls zu einer Fusion. Mit ihren neuen Kräften randalieren sie aber ersteinmal in der Hölle und richten großen Schaden an. Deswegen wendet sich der Nordkaio an Krillin, der sich logischerweise ebenfalls im Jenseits befindet, und sich sofort auf den Weg zu dem Feind macht. Zuzu ist seinem Gegner aber recht klar überlegen, sodass die Hölle verloren scheint, doch da wünscht sich Son Goku, der ebenfalls vom Nordkaio informiert wurde, auf der Erde von Shenlong, dass Krillin ein Sayajin ist. Dadurch kann dieser letzten Endes zu einem Supersayajin werden und Zuzu vernichtend besiegen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki